Ein Nachhaltiges Brautkleide, es ist möglich !

gepostet von: Louise In: Nachhaltige Mode

EIN NACHHALTIGES BRAUTKLEID, ES IST MÖGLICH!

Leinen ist eine langlebige Faser, für die keine Chemikalien verwendet werden. Sie ist auch eine lokale Faser, weil Frankreich der erste Leinenproduzent der Welt ist! Wir schätzen gerne unsere Handwerker und unser französisches Know-how! Leinen hat nicht nur Vorteile für die Umwelt, sondern auch für die Haut, da es thermoregulierend wirkt (kein Problem mit übermäßigem Schwitzen oder Unbehagen auf der nächtlichen Tanzfläche), antibakteriell und superbeständig ist (wir widerholen uns immer wieder).

Bei Aatise lieben wir das Material Leinen und die Kleidung die wir daraus herstellen, ist vollständig biologisch abbaubar, dank seiner zu 100 % umweltverträglichen Herstellung. Wir nähen mit Baumwollgarn und benützen keine Einlage aus Polyester :

Leinen ist schön, er ist nachhaltig, und im Ende bleibt Null Abfall!

Ein originelles Kleid für eine einzigartige Frau!

Das Leinenkleid kombiniert den Komfort von Leinen mit der Eleganz eines fließenden Kleides, das sich an alle Morphologien anpasst.

Wer träumt nicht von einem Hochzeitskleid, dass perfekt im Einklang mit unseren Überzeugungen ist? 

Dank unseres Personalisierungspfades laden wir Sie ein, Ihr Brautkleid nach Ihren Wünschen, Ihrer Stimmung, Ihrer Morphologie zu personalisieren. Sie wählen das Modell, die Länge und die Ärmel, um Ihr einzigartiges Kleid zu kreieren. 

Und das ist auch der Zauber eines Hochzeitskleides: es nach Ihren eigenen Vorstellung herzustellen zu lassen. 

Keine Sorge, wir haben auch an die anderen gedacht!

Da Komfort und Made in France nicht ausschließlich der Braut vorbehalten ist (wir denken an alle), sind unsere Kleider für alle Situationen und Ereignisse anpassungsfähig! Man muss nicht an einer Hochzeit teilnehmen, um sich ein schönes Leinenkleid zu leisten, es ist auch ideal für einen lässigen Alltagslook, aber auch für formellere Abendgarderobe.

Unsere kleinen Tipps für eine Nachhaltige Hochzeit:

Der Veranstaltungsort: Wählen Sie einen Ort in der Nähe der Zeremonie, um die Autofahrten zu begrenzen und Fahrgemeinschaften zu fördern! Lang lebe das Brautpaar auf dem Fahrrad! Der

Caterer: Bevorzugen Sie lokale und saisonale Produkte für Ihre Speisekarte, das ist besser für die lokale Ökonomie und die lokalen Produzenten. Man kann es nicht oft genug sagen, aber man sollte Plastikflaschen und Plastiqueutensilien auf ein Minimum beschränken, um unsere Ozeane zu schonen. Denken Sie an den Champagner, er ist lokal (oder fast..) und in Glasflaschen ;)

Dekoration: Einladungen mit Recyclingpapier sind gut, mit umweltverträglichem Druck ist es noch besser! Die Alternative der Trockenblumen, um die Überproduktion von Schnittblumen zu begrenzen (wir haben eine Vorliebe für die hübschen Kompositionen von @lebci.fleuriste).

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember