Französische Mode

gepostet von: Marine de la Team Aatise In: Nachhaltige Mode

Kleidung aus Frankreich: à la Mode de chez nous!

Möge derjenige, der sich noch nie daran geärgert hat, dass seine Kleidung, die, kaum gekauft, schon gut zum Wegwerfen ist, seine Hand heben!

Dieser kleine Faden, der aus dem Nichts kommt, dieses kleine Loch, das sich auf dem ersten Waschen festsetzt, oder diese leuchtenden Farben, die nach dreimal in der Waschmaschine verschwinden.... es ist, als wäre es eine Gewohnheit geworden. Was wäre, wenn man Ihnen sagen würde, dass es ein Qualitätsgarantiekriterium gibt, das es ermöglicht, mit fast geschlossenen Augen schön und gut zu kaufen und gleichzeitig den verantwortlichen Bürger in Ihnen sprechen zu lassen?

Wie du vielleicht schon erraten hast, ist das natürlich französische Mode!

Es ist leicht vorstellbar, dass Qualität und Preis die Kriterien sind, die Sie beim Kauf eines Kleidungsstücks zuerst in Betracht ziehen. Und da wir bei Aatise den die Lokale Produktion verteidigen, sind wir bereit, mit denen unter Ihnen zu kämpfen, die noch zögern würden.

Wenn wir über Know-how und Qualität "à la française" sprechen, müssen wir unbedingt einen Blick auf die Hersteller und die Workshops werfen. Es ist kein Geheimnis, dass Made in France einen Preis hat. Denn wenn ausländische Arbeitskräfte außerhalb Frankreichs billiger sind, sind die Arbeitsbedingungen auch deutlich schlechter als in unserem süßen Frankreich. So ist die Attraktivität der Auslandproduktion für viele Unternehmen, die sich für eine kostengünstige Produktion entscheiden und ihre Gewinnspannen privilegieren, unweigerlich stark.

Aber zum Nachteil von wem und was?

Heute hat es die französische Industrie schwer, angesichts dieses aggressiven Wettbewerbs ihren Kopf über dem Wasser zu halten....

Die Folgen:

- Das Verschwinden der Arbeitsplätze von Tausenden von Männern und Frauen,

- Die Ausbeutung von Mitarbeitern im Ausland, oft zu jung,

- Das Verschwinden der französischen Produktionseinheiten und damit der Verlust des französischen Know-hows.

Warum reden wir nicht über dich? Auf der Verbraucherseite ist eine neue Ära, nämlich die des Wandels eingetroffen! In den letzten etwa fünfzehn Jahren ist der Konsum lokaler Produkte stark gestiegen, was zeigt, dass das Bewusstsein allmählich wächst.

Die Franzosen äußern damit ihren Wunsch nach Transparenz, insbesondere in Bezug auf die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln, aber nicht nur.

Die Verbraucher wollen gerne informiert sein über die Materialien und der Herkunft ihrer Kleidung und bitten die Marken direkt, sich in sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #whomademyclothes rechtzufertigen.

Eine neue Bewegung für eine Mode, die Sinn macht, ist geboren die wir lieben und die wir selbst herstellen!

Dies zeigt sich an der Steigerung des Nähmaschinenumsatzes in den letzten Jahren und dem Trend "French Touch", der in aller Munde ist. Und das, das finden wir gut!

Fassen wir zusammen: Warum sollten Sie Französisch konsumieren?

- Unterstützung von lokalem Know-how und Arbeitsplätzen,

- Das Recht menschenwürdige und ethische Arbeitsbedingungen zu verteidigen,

- Den Stil und die Qualität der von Ausländern so begehrten "French touch“ zu verteidigen.!

Und was halten wir bei Aatise von der französischen Fertigung? Es ist ganz einfach, Made In France ist unser Favorit! Schon deshalb, weil die Bevorzugung der lokalen Bevölkerung die Minimierung der Umweltauswirkungen der Produktion bedeutet. Ja, dein T-Shirt wird nicht um die ganze Welt geschippert, bevor es in deinem Schrank landet!

Zweitens, weil wir dem Kaufvorgang den Sinn wiedergeben wollen. Mehr denn je ist die französische Kleidung zu einem engagierten Akt geworden, der viel über uns und unserer Beziehung zu anderen verrät!

Lassen Sie uns ein kleines Spiel spielen.... Wissen Sie, wie viele Jobs erhalten werden, wenn Sie Französisch konsumieren? Besuchen Sie die Website "Economic Footprint" und berechnen Sie die Auswirkungen Ihrer Einkäufe! Sie werden überrascht sein....

Jetzt hast Du das Know How und Du hast die Macht, also Zeige es!

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember