Unsere umweltverträglichen Stoffe

Wir ziehen Naturfasern vor

Die Modebranche, die zweitschmutzigste Branche der Welt, produziert 700.000 Tonnen Kleidung pro Jahr. Von den 15% der nach der Nutzung pro Jahr gesammelten Lagerstätte werden nur 75.000 Tonnen wiederverwendet und verwertet. Vernichtung von Ressourcen und Verschmutzung des Planeten: Fast Fashion Kleidung wird aus synthetischen Fasern in einer Einweglogik hergestellt, die Tonnen von Textilabfällen erzeugt, die wir nicht recyceln können. (Quelle IFM & Eco TLC)

Indem Aatise erneuerbaren natürlichen Materialien wie Leinen, Lykoell und Viskose höchste Priorität einräumt, schafft es schöne Kleidung, die angenehm zu tragen ist und die Haut atmen lässt, ohne den Planeten zu beeinträchtigen.

Aatise - Zéro déchet et la Co fabrication

1.

Bodenverseuchung durch den intensiven Einsatz schädlicher Pestizide für Menschen und Tiere.

Aatise - Made in France

2.

Erschöpfung der Ressourcen und allmähliches Verschwinden von Arten aus unseren Ökosystemen.

Aatise - Ecoconception des produits

3.

Starker Wasser-Fußabdruck. Man braucht zwischen 5.000 und 10.000 Liter Wasser, um 1 kg Baumwolle zu kultivieren.

Notre matière viscose

Für Aatise bedeutet das Entwerfen von Kleidung aus Naturfasern, die Umwelt zu respektieren, indem man natürliche Ressourcen nutzt, Chemikalien begrenzt und das Problem der Textilabfälle vorwegnimmt.

Die Verwendung von Naturfasern, die als widerstandsfähiger gelten, verlängert den Lebenszyklus des Produkts so lange wie möglich und macht es biologisch abbaubar, ja sogar kompostierbar.


Mehr erfahren:

FRANZÔSISCHER LEINEN

LYOCELL TENCEL REFIBRA

ECODESIGN

und noch weitere Details